Kirche Klein Helle / Gemeinde Mölln  bei Stavenhagen

 



Außenansicht


Vor der Restaurierung und Erklärungen

Die Kirche in Klein Helle steht hoch oben auf einen Berg.
Der Ort Klein Helle wurde erstmals  wie Schwandt 1273 erwähnt.
Das ziegelgedeckte Fachwerkgebäude wurde 1781 errichtet.
Das Dach ist derzeit stark moosbedeckt.
Auf der Rückseite muss eine Wand bereits gestützt werden.
Weitere Stützen finden wir im Gebäude im Bereich der Kanzel.
Wenn wir die Kirche betreten fallen leider zuerst die Stützmaßnahmen im Bereich der Kanzel auf. 
Der Zustand innen und außen bedarf erheblichen Aufwands. Teile der Wand wurden notdürftig  instandgesetzt, Risse und Stockflecke sind zu sehen. An der Empore steht ein Schild , das diese nicht betreten werden darf. Das Kastengestühl ist sehr schlicht. Jede Reihe ist durch ein Tür verschließbar. Viel Licht durch die sehr einfachen Fenster, die nach 1945 eingebaut wurden, früher waren Fenster mit Bleiverglasung vorhanden,  

strahlen den mittelalterlichen Altar an. Mittig steht Maria, zwei Engel halten die Krone, weitere Figuren umrahmen Maria.
Ja dieser Mittelteil hat ein Aussehen wie der Altar in der Kirche in Rosenow.
In der Mitte befindet sich die Heilige Maria mit dem Sohn. Umrahmt wird diese Gruppe von einer Mandorla einem Strahlenkranz. Maria mit Jesuskind steht auf einem versilberten liegenden Mond also ist es eine Mondsichelmadonna.

Beginnen wir diese Gruppe von rechts unten  zu betrachten sehen wir unten zwei kleine Personen. Der Untere ist ein Bischoff mit Bischofsmütze, darüber hebt ein Mann die Hand zum Schwur. Könnte die Person der Stifter  des Altares sein, der Jesus die Treue schwört. daneben ein großer weißgekleideter Engel mit Flügel, der wie sein Gegenüber auf der anderen Seite Marias bräunliche Gewand hält. 
Bleiben
wir auf der rechten Seite, so spielt ein Engel mit Flügel eine Laute.
Oben rechts sehen wir eine Person mit einer Harfe. Die Person hat keine Flügel, es könnte der Heilige David sein.
Über Maria schwebt links und rechts ein Engel. Diese halten die Krone über Marias Haupt. Links oben eine Person die die Hände gefaltet hat. Links darunter spielt wie sein gegenüber ein Engel eine Laute.
Unten klein kniet eine Frau, Sie hat die Hände gefaltet und den Kopf erhoben und betet zu Jesus.
Linke Seite:

- obere Figur : Heiliger mit einem Gegenstand in der Hand. Es könnte ein  Buch, ein Model zum Druck von Stoff sein ?
- untere Figur: Heilige mit Krone und Haus mit Turm
Rechte Seite:
- obere Figur: Heilige mit Kelch
- untere Figur: Heiliger mit Buch

Die Flügel sind in einem hellen blau gehalten. Unter den Personen stehen  rechts und links die Namen S: Petrus und S: Paulus. Petrus trägt seinen Schlüssel und Paulus das Buch und das Schwert.
Unterhalb des Mittelteil sehen wir die Abendmahlszene umrahmt von dem Spruch:
Rechts: 
1 Lo. M. V. 28
Der Mensch prüfe sich selbst und also esse er von 
diesem Brot und trinke er von diesem Kelch.
Links:
So oft ihr von diesem Brot esset und von diesem Kelch trinket, sollt ihr des Herrn Wort verkündigen bis das er kommt.
Über dem Mittelteil befindet sich der Gekreuzigte Jesus.
Das Kreuz ist befestigt an geschnitzten Rocaien.


Die Kanzel wird leider umrahmt von notwendigen Metallstützen, die die Decke halten. Leider ist die Kanzel kurz vor dem auseinanderfallen. Große Zwischenräume zwischen den Teilen weisen darauf hin. Die schöne Kanzel ist in braun gehalten . Der Schalldeckel ist mit dem Kanzelkörper verbunden. Die Kanzel zeigt die vier Evangelisten Mattheus, Marcus, Lukas und Johannes mit ihren Merkmalen. Die Namen stehen unter den Bildern. Die Verbindung  zwischen Kanzelkörper und Schalldeckel trägt das Bild Jesus. Jesus trägt einen Strahlenkranz, in der linken Hand einen goldenen Apfel mit Kreuz, Die rechte Hand ist erhoben.

Viel Arbeit steht vor der Gemeinde, diese Kirche zu erhalten. Es sind Arbeiten an der Subtanz des Kirchenbaues, der Ausmalung, der Reparatur der Kanzel und der Empore und der Reinigung von Kanzel und Altar. Und der Holzwurm treibt auch noch sein Unwesen.

Der Glockenturm steht separat und stammt aus dem Mittelalter.
Der Kirchturm hat zwei alte Glocken mit Inschriften.

Die Spitze des Glockenturmes ist achteckig und schiefergedeckt.
Der gesamte Turm ist eine Holzkonstruktion, die quer verbrettert wurde.


Schräg vor dem Turm befindet sich eine Sakristei mit einem Kreuz.


Nach der Restaurierung

In den Jahren 2011 bis 2013 wurde die Kirche Klein Helle restauriert. Das gesamte Fachwerk überprüft und und besonders die West- und Nordseite wurden erneuert.. Die Nordseite wurde  2004 mit Gerüsten notgesichert. da diese sich bereits herausbog. Teile der Decke wurden ebenfalls abgestützt. Die oberen Bilder zeigen den schlechten Zustand von Altar und Kanzel.  Das Kirchendach wurde erneuert. Die Kirche wurde neu ausgemalt. Die Empore und die Bankreihen erhieten einen hellen Farbanstrich. Der Altar wurde gereinigt und restauriert.  Der Altar zeigt zwei verschedene Jahrhunderte. 

Der gemauerte Alltartisch mit der Tabernakelnische rechts sowie der Mittelteil mit der Mondsichelmadonna mit Jesuskind sowie die Figuren um die Mandorla stammen aus dem 15.Jh.,  zumindistens vor 1549.
Auch die je zwei Heiligen stammen wohl aus dem 15.Jh. Links auf dem bläulichen Flügel  wurde Petrus mit dem Schlüssel und dem Buch und rechts wurde Paulus mit Schwert restauriert.Stammen diese auch aus dem 15.Jh. oder kamen sie im Barock  beim bau und der Einrichtung der Fachwerkkirche  hinzu ? Darüber erhielten die braunen Rockaien  aus dem Barock des 18.Jh. neue Farbe. Das Kreuz wurde  ebenfalls erneuert. Der Jesuskorpus, der wohl älter als das Kreuz ist wurde gereinigt. die Kanzel an der Nordseite steht wurde diese barocke Kanzel mit Schalldeckel restauriert ohne ihr barockes Alter  zu verschleiern.
der Kirchgemeinde Mölln

Dorfstr. 05
17091   Mölln
Telefon  039604/20280
Fax  039604/26528




Turmansicht




Der Kirchturm




Das Fachwerkgebäude



Der Kirchturm


Stützmaßnahmen für das Fachwerk


Innenansicht


Altar


Mittelteil


Petrus-Flügel


Paulus-Flügel


Heilige mit Kelch


Heiliger
mit einen Gegenstand?


Heiliger
mit einem Buch


Heilige mit Krone
und Haus mit Turm


Abendmalbild


Altarbild, Texte links und rechts


Altarfüß


Text links.
nicht mehr in der neuen Fassung zu sehen

Textt rechts
nicht mehr in der neuen Fassung zu sehen

Kreuzigung Jesus

Tabernakelnische rechts am Altar

Blick zur Kanzel

Die Kanzel zerfällt


Kanzelkörper


Details der Kanzel
Evangelist Johannes


Details der Kanzel
Evangelist Lucas


Details der Kanzel
Evangelist Marcus


Details der Kanzel
Evangelist Mattheus


Details der Kanzel
Jesusbild


Schäden an der Wand


Empore und Gestühl


Sakristei

Bilder von  der Kirche nach der Restaurierung zum Karfreitag 2014

Treppe zur Kirche

Fachwerkkirche

Am Eingang

Fachwerkstruktur

Chorseite

Restaurierte Seite

Restaurierte Nordseite

Restaurierte Nordseite

Fenster

Kirchturm

Südseite der Kirche

Eingang

Innenansicht Karfreitag 2014

Innenansicht Karfreitag 2014

Geschlossener Altar
Karfreitar 2014

Geschlossener Altar
Karfreitar 2014

Bankreihen und Empore

Grabplatte vor der Kirche

Sakristei neben dem Glockenturm
Bilder von  der Kirche nach der Restaurierung am 03.05.2015

Altar mit Schranke

Altar

Altar Mittelteil mit Flügel

Mondsichelmadonna

Petrus mit 2 Schlüssel und Buch

Paulus mit Buch und Schwert

Heilige mit Kelch

 Heiliger mit einem Buch

Heiliger mit einen Gegenstand?

Heilige mit Krone
und Haus mit Turm

Oben Kreuz mit Korpus Jesus

Inschrift links

Unterteil Altar
mit rechter und linker Inschrift
Abendmahlbild Mitte

Freigelegtes Feld
an der Altarschranke

Empore

   

Kanzel
   

Kanzelkörper
und Schalldeckel

Kanzelbild Brett zum Schalldeckel
Jesus

Kanzelbild
Evangelist Mattheus

Kanzelbild
Evangelist Markus

Kanzelbild
Evangelist Lukas

Kanzelbild
Evangelist Johannes