Kirche Leistenow / Gemeinde Utzedel

 


Kirche


Kirche Eingangsseite

Der Ort Leistenow wurde urkundlich erstmals 1291 erwähnt.
Bis etwa 1756 besaß die Familie von Walsleben das Gut Leistenow.

Um 1700 ließ warscheinlich die Familie von Walsleben die rechteckige Kirche mit dem östliche halbrunden Chor bauen. Das Giebeldach ist mit rötliche Dachziegel gedeckt. Bei den jeweils zwei Fenstern auf der Nord- und Südseite handelt sich um Fenster mir halbrunden Bogen im Oberlicht. Das Fenster wird durch ein hölzernes Fensterkreuz                  in vier Bereiche eingeteilt. Jeder Bereich hat vier mal vier rechteckige Scheiben.  Dabei paasen sich die oberen Rehen dem Bogen an.
Das Halbrundchor hat keine Fenster. Der westliche Eingang ist eine Halbrundpforte. Neben der Pforte stehen links und rechts alte Grabsteine. Rechts steht der hölzerne Glockenstuhl mit einer Glocke aus dem Jahre 1859 von F. Schuenemann aus Demmin.
Die Glocke hat ein schlecht erkennbares Wappen, das von der Patronatsfamilie von Heyden , die Leistenow von 1825-1945 besaß.
Die Kirche wurde 1955 restauriert und trägt auf groben Putz einen fast weißen Anstrich.

  • Ev. Kirchengemeinde Beggerow
  • Tel.: 039996 70217
  • Fax: 39996 70216
  • E-Mail: beggerow@pek.de
  • Pastor Ralf Ott

Seitenansicht

Südseite


Halbrundchor


Fenster

Fenster

Eingang

Glockenstuhl mit Glocke

Glocke mit Darstellung

Glocke Seite mit Text