Kirche Lexow / Gemeinde Walow

 


Außenansicht
Turmbereich

Lexow wurde erstmalig am 29.05.1298 erwähnt.
Rechteckiger mittelalterlicher Feldsteinbau
1637 auf einem Hügel neu errichtet.
Apsis halbrund. Zierband umfasst Langhaus und Apsis nahe des Ziegeldaches. Fortsetzung auch am Turm.
Im Dachbereich der Apsis dreieckiges kleines Fenster.

1888 umfassende Erneuerung der Kirche und Bau des  rechteckigen Westturmes. Der Turm wurde teilweise in das Langhaus eingefügt. Das Portal und der Bereich des Turmes ragen etwa 50 cm aus dem Langhaus heraus. Der Giebel besteht aus Backsteinen und hat auf jeder Seite drei nach innen  größer werdende Blenden. Diese Blenden sind neugotisch. Der Turm ist viereckig und  hat oben je ein offenes neugotisches Fenster.
Die Turmspitze trägt ein Kreuz.
Über dem Eingangsportal sehen wir ein Kreuz, darüber ein neugotischer Bogen mir einem Rundfenster.
Die sechs Spitzbogenfenster von Langhaus und Apsis wurden mit Backsteinen gemauert.
Markant ist dass es zwischen  der Doppeltür und dem Portal eine weiße Fläche gibt. War dort eine größere Pforte oder war die Fläche bemalt. Die Pforte hat drei Bögen.

Betreten wir die Kirche fällt das markante Holztonnengewölbe in das Auge. Die Decke liegt auf dreieckigen in die Wand eingelassenen Stützen. Dieser tragende Bereich ist flach, erst danach beginnt der Bogen. Vier Spannstangen führen zu den Seiten des Langhauses. Die Decke ist dunkel und an den Spanten eine kaum sichtbare Verzierung.

Über dem Altar befindet sich eine  weiße Rahmenkonstruktion. Diese hat in oberen abgeschlossenen Ecken  zwei Dreipasse.
Zwischen den Ecken finden wir einen achtteiligen Bogen.


Das Altarbild zeigt das Haupt  Jesus. Wir sehen die Trauer und die Schmerzen im Gesicht, die Dornenkrone auf dem Haupt. Die linke Hand weist in Richtung Schulter zum Kreuz. Über der Dornenkrone aber bereits den Schein eines Heiligen. Das Bild ist insgesamt dunkel gehalten. 
Unter dem Altarbild finden wir eine kleine Abendmahldarstellung.
Das Bild scheint ein moderner  Druck zu sein, ist aber stark zerfressen.
Links und rechts neben dem Altarbild befinden sich zwei neugotische Felder, unterhalb jeden Feldes ein Vierpass.
Über dem Altarbild sehen wir fünf große Spitzen mit Kreuz und zwei kleinen Spitzen  ebenfalls mit Kreuz.
Die Altarschranke ist vollständig.

Kanzel 17. Jh. dabei Fuß der Kanzel 1887 erneuert.
Die Kanzel ist ohne Schalldeckel und hat  sechs Flächen am Kanzelkörper. Jede Fläche besteht aus drei Teilen , oben Fläche mit leicht verzierten Rundbogen, ein breites , darunter ein schmales Viereck. 

Barocker Taufengel 1726, restauriert 1996, auffällig ist die Flügel sind silbrig bemalt, der Flügelansatz jedoch goldig.
Andere Taufengel besitzen die Kirchen in Bollewick, Weisdin,
Lütgendorf und Priepert.

Vor dem großen Umbau 1880 der Kirche mit einem Tonnengewölbe aus Holz konnte der Taufengel mittels einer Hebeeinrichtung für die Taufe abgesenkt werden. Dies war sicher nach 1888 nicht mehr möglich. Die Taufschale trägt die Inschrift "Lexow 1726" und auf der anderen Seite einen unleserlichen Text.

Kleinste Orgel des Orgelbauers Herrmann Lütkemüller 
(um 1875) wurde 1990 umfassend rekonstruiert.
Alle Lütkemüller - Orgeln haben schwarze Tastaturen und weiße Zwischentasten.  Diese kleinste Lütkemüller-Orgel wurde auch 
für Hausmusik von Lütkemüller gebaut.

Die Taufe um 1850 hat einen fein gearbeiteten Fuß. Oben trägt sie die Inschrift: Lasset die Kindlein zu mir kommen.
Mehrere Puttenköpfe sind in den Text eingefügt.



Das Gestühl wurde um  1850 eingebaut. Recht befindet sich die Patronatsloge mit Türmchen, links der Logeneingang zur Kanzel.
Die erste Reihe hat zwei Türmchen, die restlichen eine Art von Blume mit vier Blätter und einer Einwölbung.


Unter der begehbaren Empore ein kleiner Raum ,der als Winterkirche genutzt wird. Der Boden der Empore ist leicht schräg.

Eine Doppeltür auf der Empore gibt die Glocke mit dem Läutestrick frei.
Der Turm ist eher ein Scheinturm.

1998 Schallluken des Glockenturms erneuert.
1998 Kirche von Gemeindemitglieder neu ausgemalt.

Kirche durch Bankheizung beheizbar.

Friedhof teilweise mit Trockenmauer

 


Außenansicht
Chorbereich


Kirchturm


Fenster


Chorfenster


Eingangsportal

 


Innenansicht



Altar mit Altarschranke

 


Altarbild


Altarbild klein - Abendmahl


Kanzel von Vorne


Kanzel mit Treppe


Taufengel


Taufengel Flügel


Taufschale


Taufständer mit Schale


Fuß Taufständer


Taufschale


Gestühl hinten Winterkirche

Altar und Orgel


Lütkemüller-Orgel


Lütkemüller-Orgel Prospekt


Gestühl


Blick von der Empore


Verspannung der Holztonnendecke


Halterung der Decke


Chordecke


Deckenteil


Glocke