Das Technikum in Neustelitz ( Strelitz Alt )




Vorderseite

Anbau für die Lehrerschaft


Handwerkerzeichen


Details am Anbau

Wasserturm auf dem Hof



Im Jahre 1890 ließ Max Hittenkofer das Technikum Buxdehude (1870 gegründet) nach Strelitz velegen.
Am 12.03.1890 wurde dasTechnikum eröffnet.  Das Haus wurde zu dieser Zeit erbaut. Anbauten wurden an das Hauptgebäude angefügt. An der Sievertstraße befanden sich Wohnmöglichkeiten für das Lehrerpersonal.
Hinter den kleine Fenstern in der oberen Etage gab es Studentenwohnungen.
Das Technikum wurde ab 1912 Privatschule . Ab 1935 war das Technikum in Trägerschaft der Stadt Neustrelitz.
Im Jahre 1939 wurde das Technikum als Bau- und Ingenieurschule staatlichen Schulen gleichgestellt.
Im Jahre 1948 erfolgte der Aufbau der Ingenieurschule für Bauwesen Neustrelitz.
Bis 1991 war das Studium für Hoch- und Tiefbau möglich. Nach 1991 wurde die dasTtechnikum der Fachhochschule in Neubrandenburg zugeornet und aufgelöst. Heute befinden sich im alten Technikum eine Apotheke, die Stadtwerke Neustrelitz und die Sparkasse. Auf dem Hof des Ttechnikum befindet sich ein Wasserturm