Die Villa "Schloss Weinberg" Waren

   


Die Villa "Schloss Weinberg wurde in den Jahren 1870 bis 1875 durch
den Warener Architekten Gustav Werner errichtet. Bauherr war Hermann von Maltzan.
 Im Oktober 1875 wird es als Naturhistorisches Museum - Malzaneum - genutzt.
Im Jahre 1877 erfolgt Verkauf an Herrmann Bachstein. Die Villa wird für die Baudirektion der Mecklenburgische Südbahn Kargow  nach Neubrandenburg  und weiter nach Pasewalk genutzt. Heute gibt es nur noch das Teilstück Kargow Möllenhagen und ab Neubrandenburg nach Pasewalk. Später insbesondere zu DDR-Zeiten wird die Villa als Bibliothek genutzt.
Der Garten und das Gebäude wurde nach 2005 vollständig restauriert.