Das neue Rathaus in der Hansestadt Demmin


Ratshaus Vorderseite
 


Rathaus
 


 Rathaus seitlich

Hansebrunnen


 
Das erste Rathaus der Stadt Demmin wurde im 13.Jh. erbaut. Die Stadt erhielt zu dieser Zeit das Stadtrecht.
Die Stadt Demmin war Mitglied der Hanse.
Das Rathaus wurde mehrmals  bis in das 18.Jh.  umgebaut. Ende des 18.Jh. wurde ein barockes Rathaus errichtet.
Bis einschließlich 1886 wurde dieses Gebäude mehrmals umgebaut.
Ende des II.Weltkrieges Anfang Mai 1945 wurde das Rathaus durch einen Brand zerstört.
Nach 1990 wurde im Rahmen des baus der Tiefgarage eine archeologische Untersuchung  durchgeführt.
Im Jahr 1997 wurde der Wiederaufbau des Rathauses begonnen.
Das Rathaus wurde durch den Ministerpräsidenten Bernd Seite und den Bürgermeiser Ernst Wellmer,
der sich sehr für den Wiederaufbau einsetzte,  feierlich eingeweiht.
Links vor dem Ratshaus steht ein Brunnen mit der Hansekogge und zwei  Hansekaufleuten

Das Gebäude ist zweistöckig mit Mansardendach und Mittelrisalit.
Das mansardendach hat zwei Reihen Fenster.
Außerdem haben wir einen offenen Turm mit einem geteilten Helmdach..