Guthaus Vanselow / Gemeinde Siedenbrünzow

     


Vorderansicht


Vorderansicht


Vorderansicht


Haupteingang


Mittelrisalit

Wappen im Giebel des Mittelrisalit

Familienwappen der
Familie von Maltzahn

Rechte Seite

Der Ort Vanselow wurde erstmals im Jahr 1250 urkundlich erwähnt.

Die Familie von Maltzahn erhielt das Lehen Vanselow im Jahr  1332.
Die Familie basaß Vanselow bis in das Jahr 1945, außer in den Jahren 1654-1731.
Im Jahr 1869-1871 ließ Hans Ludwig Freiherr von Maltzahn durch den
Schwerner Baumeister Georg Daniel das Herrenhaus errichten.
Nach 1945 wurde das Herrenhaus für Wohnzwecke genutzt. Die Familie von Maltzahn wurde enteignet.
Im Jahr 1990 konnte Jaspar Freiherr von Maltzahn und seine Frau Brigida
das Haus und den Park von der Treuhand zurückkaufen.

Umfangreiche Sanierungarbeiten begannen für das Herrenhaus, der Park aber auch der Kirche.

Das Herrenhaus ist klassizistisch und wurde in einer H-Form aufgebaut.
An jeder Seite haben wir einen Mittelrisalit.
An der Seite in Richtung Kirche sehen wir am Risalitgiebel
die Wappen der Familie von Maltzahn (Maltzan) und seiner Frau.