Der Guthaus in Roidin/Gemeinde Utzedel


Vorplatz mit Gutshaus

 
Gutshaus


Gutshaus


Vorderseite Gutshaus


Rückseite Gutshaus


Der Ort Roidin wurde erstmals urkundlich im Jahr 1289 genannt.
Die meiste Zeit bis 1945 gehörte das Gutshaus und der Ort der Familie von Maltzahn,
die auch Patron der Kirche waren.
Das Gutshaus ist in einem sehr schlechten Zustand. Die Fenster wurden verbrettert.
Das Gutshaus wurde um 1860 erbaut.
Das Gutshaus hat einen Mittelrisalit. sowie ein Mansardendach. Die zweite Etage ist Teil des Daches.
Der Garten und der Vorplatz sind verwildert.