Der Guthaus in Rockow / Gemeinde Möllenhagen


Vorplatz mit Gutshaus

 
Gutshaus


Mittelrisalit


Rückseite Gutshaus


Hofsee am Gutshaus


Rockow wurde erstmalig als Meierei von Klein Plasten  im Jahre 1573 erwähnt.
Noch heute gehört kirchlich Rockow nach Klein Plasten.

im Jahr 1800 besaß Carl F. Sponholz das Gut Rockow,  in den Jahren 1812-1817
ein Vewandter von Marschall Blücher  das Gut Rockow.
Letzter Besitzer war Paul sturbeck, der 1945 durch die Bodenreform enteignet wurde.
Nach 1945 befand sich im Gutshaus eine Verkaufsstelle, Wohnungen sowie eine Schule für die Klassen 1 bis 3.
Vor 1970 wurde die Schule aufgelöst, der letzte Lehrer ein Herr Haß wurde Leher in der Schule in Möllenhagen.
Die Kinder gingen entweder nach Möllenhagen oder Groß Plasten zur Schule.
Nach der Wende wurde das Gutshaus von privat  gekauft und umfangreich restauriert.
Der nahe Hofsee ist Angelrevier.