Neu Schönau Gutshaus
 

 



 


 

 

Im Gutshaus in Neu Schönau ist heute wieder viel leben.
Nach 1945 wohnten dort Aussiedler und Vertriebene.
Gutshof und Garten wurden neu gestaltet.
Das Gutshaus wird zur Weiterbildung und für Seminare zu den Themen Buddhismus 
und Meditation und Joga genutzt.
Quer zum Gutshaus stehen die beiden großen Scheunen. 
Eine Scheune wird wohl für die Unterbringung von Seminargruppen genutzt.
 Der Charakter mit dem flachen Wellpappendach wurde erhalten.