Gutshaus Mölln

Vorderansicht
Gutshaus 2014


Fachwerkhaus und Anbau


Neugestaltet Vorderteil links
nach Restaurierung

    Gutshaus  linker Teil 2014


          Gutshaus 2014 seitlich


       Gutshaus 2014 Fachwerkanbau


Gutshaus 2014 Zeistöckiger Zielgelanbau


Rückseite Anbauten

Treppen zum restaurierten Teil

Rückwärtiger Anbau

Der Gutshof wurde erstmals  urkundlich im Jahre 1316 erwähnt. Heute steht nur noch das Gutshaus.
Der linke zweigeschossige Teil wurde bereits restauriert einschließlich dem Zugang zum Haus.
Auf der Rückseite sehen wir eine stählerne Treppe aus der 2.Etage, die neu ist.
Dem rechten angefügte Haus wurde der Putz teilweise entfernt. Wir sehen das Fachwerk des hauses. Daneben steht ein weiterer angefügter Anbau. Auf der Rückseite sehen wir einen weitern Anbau. Diese drei Gebäudeteile stehen leer und warten auf die Renovierung. Bei dem linken Anbau und dem hinteren Anbau sollte der Denkmalschutz sich fragen , ob diese Anbauten neu sind und abgerissen werden sollten. Sie passen nicht zum Gutshaus. Wann wurden diese beiden Anbauten errichtet ?