Der Gutshaus in Hinrichshagen / Gemeinde Peenehagen
   


Zum Gutshaus


Rechte Seite


Eingangstor

Tor und Gutshaus

Gutshof


Gutshof


Haupteingang

Blick zum hinteren Haus

Scheune

Scheune Giebel

Hinrichshagen wurde urkundlich erstmals im Jahr 1311 erwähnt.
In der Umgebung von Hinrichshagen gibt es viele Hügelgräben,
die eine viel ältere Besiedlung naachweisen.
Das Vorderhaus ist ein Fachwerkbau.
Im rechten Winkel finden wir auf der linken Seite  hinter dem
Fachwerkhaus ein weiteres zweistöckges Gebäude.
Neben der Nutzung als eigenes Wohnhaus erfolgt die Vermietung von Zimmer.
 Links steht eine Scheune, die genutzt wird.