Gutshauskomplex Deven mit Gutshaus, Wasserturm und Stallanlagen
 


              Vorderseite des
               Gutshauses


Eingangsbereich


Detail


Wappen mit Pferden

Gutshaus seitlich

Gutshaus seitlich

Scheune rechts von der Dorfstraße

Scheune rechts von der Dorfstraße

Fachwerkscheune
links von der Dorfstraße

Fachwerkscheune
links von der Dorfstraße

Zum Wasserturm

Wasserturm

Wasserturm

Turmspitze

Das Gutshaus wurde um 1820 im klassizistischen Stil erbaut. Bauherr war die  Familie Kargow.
Später wechselten die Eigentumsverhältnisse. Besitzer waren Familien von Hahn,
 von Below, Kamptz, Voss, Söllner und Grote. 

Am Gutshaus Deven wurden die Fassaden renoviert. Hinter dem Gutshaus gibt es einen Gutspark.
Die Renovierung innen ist wohl noch nicht beendet. Das Gebäude ist derzeit noch nicht bewohnt.
Weiter links sehen wir den Wasserturm. Dieser Turm hat eine Höhe von etwa 20 m und ist in ein Haus der Gutsanlage integriert.
Der Turm wurde 1880 (1860?) wurde aus roten Ziegel errichtet und ist ein Teil eines Hauses.  Das Dach ist mit Dachpappe gedeckt. Das haus mit dem eingefügten Turm wurde bisher nicht restauriert und steht zum Verkauf an..
Vor dem Haus gibt es einen alten Brunnen.
Etwas abseits links steht eine große Fachwerkscheune mit Wellblech gedeckt. Auf der anderen Seite der Dorfstraße  haben wir einen Stall, an den ein Wohnhaus angefügt ist. Diese Gebäude gehören wohl auch zur Gutsanlage.