Das Gutshaus und der Gutshof Broock bei Alt Tellin Landkreis Vorpommern-Greifswald


Am Gutshaus


Blick zum Gutshaus


Mittelrisalit mit 4 Türmchen


Schaden am Dach

Marstall

Stall links


Stall rechts

Ställe

Am Gutshaus

Am Gutshaus

Dach des Gutshauses rechts

Wieder sehen wir leider Gebäude , die nur ein Ziel kennen, Ruine.
Ein lokales Bündnis in der Umgebung von Broock soll sich für die Erhaltung der Anlage einsetzten.
Das Gut wurde am 13. 10. 2014 für 126300 €uro beim Amtsgericht  angeboten.
Ob ein Verkauf zustande kam ist nicht bekannt.

Schloss Broock wurde im Jahr 1770 als ein Gebäude im Tudorstil angegeben.
in den Jahren 1840 und 1850 wurden umfangreiche Umbauarbeiten am Gutshaus durchgeführt.
Die Pläne des Gutshauses im neugotischen Stil lieferte Friedrich August Stüler.
Bauherr und Aufraggeber war Hans von Seckendorff.

Im Jahr 1944 wurde das Gut beschlagnahmt, das biologische Institut Greifswald sollte hierher evakuiert werden.
Im Jahr 1945 wurde die Familie von Seckendorf enteignet.
Später wohnten hier Flüchtlinge. Das Gutshaus steht seit etwa  1980 leer.
Teile des Gutshauses hinter dem Mittelrisalit und den vier Türmchen sind bereits eingestürzt.