Das Drostenhaus auf dem Amtswerder in Feldberg
Gemeinde Feldberger Seenlandschaft
 


Zum Drostenhaus


Drostenhaus


Drostenhaus


Eingang


Mansardendach


Wappen

Drostenhaus bedeutet  Verwaltungshaus eines Verwaltungsbezirkes.
Der Droste war ein Verwaltungsbeamter in einem bestimmten Gebiet.

Der Droste entspricht heute der Funktion eines Landrates bzw. Regierungspräsidenten.
Das Drostenhaus wurde auf dem Boden einer alten Burganlage aus dem 13/14. Jh. errichtet.
Das Drostenhaus ist ein restauriertes Fachwerkhaus mit 2 Geschossen und einer Mansarde aus dem Jahr 1781.
Über dem Eingang sehen wird das Wappen von der Gemeinde Feldberger Seenlandschaft. 
Bis 1999 gehörte das Wappen der Stadt Feldberg/Mecklenburg.
Mit  Gründung der Gemeinde Feldberger Seenlandschaft übernahm  diese das Stadtwappen.
Feldberg in Mecklenburg hat heute kein Stadtrecht mehr.