Das Drostenhaus am Platz des Friedens in Dargun
 


  Drostenhaus-ehemalige Rathaus


Drostenhaus seitlich


Treppe zum Eingang


Zum Turm


Herzogliches Wappen

 
 

Drostenhaus bedeutet  Verwaltungshaus eines Verwaltungsbezirkes.
Der Droste war ein Verwaltungsbeamter in einem bestimmten Gebiet.

Der Droste entspricht heute der Funktion eines Landrates bzw. Regierungspräsidenten.
 
Auf dem Dach des Hauses sehen wir das Wappen des Großherzoges von
Mecklenburg-Schwerin Friedrich-Franz II
sowie das Jahr 1865 der Fertigstellung des Hauses.
Das Dach wurde zum Glück neu eingedeckt.
Das Haus ist ein zweigeschossiges Gebäude mit rechtem Turm.
Sämtliche Fenster und Türen  haben einen hellen farblichen Rahmen.

Das Haus war bis 1945 Verwaltungshaus, danach bis 1995 Rathaus und verfällt leider seit über 20 Jahre.
Die Aussichten diesen Schandfleck endlich in Ordnung zu bringen sind wohl an den Investor, der wohl ein Abschreibungsobjekt brauchte gescheitert.
Auch scheint bei der Stadt  das Interesse sehr klein zu sein. Schade um das Denkmal das wohl auch der Denkmalschutz abgeschrieben hat.