Der Krug in Möllenhagen
   


 


 

Der Möllenhagener Krug besteht größten Teils aus Feldsteinen. Wann der Krug erbaut wurde ist nicht bekannt.
Bestimmt ist es aber das älteste Gebäude in Möllenhagen.
Vielleicht wurde es im 16. Jh. oder 17./18. Jh. als Gaststätte bzw. Pferdewechselstelle an der Straße von Penzlin 
nach Waren errichtet. Bei anderen Erzählungen soll es eine Schmiede sein. 
Was ist nun richtig ? Das Dachgeschoss stammt sicherlich aus dem 20.Jh. Bis 1990 wurde es als Wohnhaus genutzt.
Das Gebäude steht auf Grund seiner Feldsteinmauern unter Denkmalschutz.

Und da beginnen die Probleme der Renovierung.
Bereits drei Firmen bzw. Personen sind an der Restaurierung gescheitert.
Wann sieht das Haus wieder bessere Zeiten ?
Die Fenster sind verbrettert, bzw.
einige Verbretterungen wurden zerstört so dass das Gebäude unerlaubt betreten wird.