Der  Wegestein bei Stolpe/Gemeinde Möllenbeck
am Abzweig B198 L331 nach Quandenschönfeld


Hinter der  Leitplanke und neben den Wegweiserschildern von Heute
steht der etwa 50 cm hohe Wegestein.
Auf der der Straße zugewandten Seite steht "NEUSTRELITZ"
und ein Pfeil nach Neustrelitz.
darunter steht "WOLDEGK" und ein Pfeil nach Woldegk.
Die anderen Seiten haben wohl keine Beschriftung.

Da Neustrelitz erst 1733 auf dem Reissbrett gegründet wurde kann dieser Wegweiser
 frühstens im 18.Jh dort seinen Platz erhalten haben.

An der Abzweigung B198 L331

Blick hinter die Leitplanke

Seitlich von Links

Seitlich

Vorderseite
mit Inschriften
 
Inschriften
NEUSTRELITZ und WOLDEGK