Der Meilenstein (Vorpommerischer Meilenobelisk)
bei Japzow / Gemeinde Wolde an der L273


Der erste Stein, ist ein Meilenstein, der steht an der Landstraße von Stavenhagen nach Altentreptow
etwa 300 m hinter dem Ortsausgang von Japzow zwischen zwei Baumen auf der rechten Seite.
Dieser kleine Obelisk steht etwas schief. Er ist leicht an der straßenabgewandten Seite abgesackt.
Dieser Meilenstein hat eine quadratische Grundfläche von etwa 50x50 cm.
Die Oberseite ist leicht pyramidenartige und etwa 40x40cm .
Der Stein hat eine sichtbare Höche von etwa 35 cm.

Dieser Stein steht als Meilenstein steht in der Denkmalliste aus dem Jahre 1997 an Nr. 522 .


Etwa 20 m weiter hinter der nächsten Baumgruppe von zwei Bäumen steht ein rechteckiger
Stein, der eine Grundfläche von  etwa 30 x20 cm  hat, fast einen halben Meter hoch ist.
Hierbei wird es sich um den Halbmeilenstein handeln,
der in der auch in der Denkmalliste von Japzow-Wolde steht.
Dieser Stein wird als Halbmeilenstein in der Denkmalschutzliste
des Landes MVP unter Nr. 521 als Halbmeilenstein angegeben.
Bei diesem Stein wäre eine Klärung nötig, ob dieser Stein wirklich
ein Halbmeilenstein ist oder eine andere Bedeutung hat.

Dieser Stein wird von der Forschungsgruppe Meilensteine e.V.
nicht als Meilenstein anerkannt und somit nicht behandelt.

Interessant wäre auch warum hier zwei Steine stehen ?
Wolde war Grenzort zwischen Mecklenburg und Pommern das zu Brandenburg im 19.Jh. gehörte.



Meilenstein ohne Beschriftung

Meilenstein

Meilenstein

Meilenstein

Meilenstein

Wer bin ich ?  Kein Meilenstein !