Der Wegestein beim Abzweig zwischen Medrow
nach Nossendorf an der L27

Die vier vorgestellten Steine sind als denkmalgeschützte Objekte eingetragen.
Der Wegestein  zwischen Medrow und Nossendorf sollte endlich wieder richtig aufgestellt werden.
Ein weiterer Meilenstein ist nicht mehr vorhanden.


Fahren wir von Medrow in Richtung Demmin auf der L27, so sehen wir etwa 400 m vor einer Kurve
vor dem Abzweig nach Toitz rechts einen Stein, der vom Wetter verwittert ist.
Dieser Stein ist von oben eher dreieckig mit runden Ecken.

Wegestein bei Medrow

Wegestein  
 
Wegestein

Wegestein

Von oben



Der preußische Meilenstein (Nr. 1392 des Verein Meilensteine e.V.)
auf der Kreisgrenze bei Medrow an der L27

Dieser Stein steht genau auf der Kreisgrenze zwischen der Mecklenburgischen Seenplatte und Nordvorpommern
zwischen den beiden Werbeschilder der Kreise.
Hier verläuft auch die Grenze der Staßenmeistereien.
 Der Stein steht leider etwas schief auf der südlichen Straßenseite.

An der Kreisgrenze

An der Kreisgrenze

Blick in Richtung Nordwest

Schiefer Stein

Schiefer Kilometerstein

Der preußische Meilenstein (Nr. 1391 des Verein Meilensteine e.V.)
am Ortseingang von Medrow an der L27

Etwa 20 m hinter dem grünen Ortsdurchgangsschild aus dem Landkreis Nordvorpommern kommend,
steht ein  Meilenstein.

Am Ortseingang von Medrow
Schiefliegende Wegestein  bei Medrow an der L27
Etwa einen halben Kilometer liegt im Gras auf der nördlichen Seite
in Richtung Nossendorf ein oben halbrunder flacher Wegestein.


Im Gras liegend

Von Oben

Von Oben

Von Oben

Von Oben

Von Oben