Der Stein bei Siehdichum / Stadt Penzlin


Was ist dies für ein rechteckiger Stein der den Fußgängerweg in Siehdichum  begrenzt.
Angenommen wird das sich hierbei um einen Vermessungsstein III. Grades handelt.
Dieser Stein könnte in der Zeit zwischen 1853-1860 unter der Regentschaft von Großherzog Friedrich Franz II
von Mecklenburg-Schwerin für Vermessungszwecke  eingerichtet worden.
Vielleicht weiß jemand welche Bedeutung dieser Stein wirklich hatte.
Der Stein hat eine fast quadratische obere Fläche, Größe etwa 35 mal 35 cm.
Der sichtbare Teil ist etwa 60 cm hoch.
Als Grenzstein ist dieser Stein viel zu groß und trägt kein eingesenktes Kreuz. 

Vermessungsstein/Wegestein

Vermessungsstein/Wegestein
 
Vermessungsstein/Wegestein

Vermessungsstein/Wegestein

Vermessungsstein/Wegestein

Vermessungsstein/Wegestein