Der falsche DR-Bahn-km-Stein 122/1
bei Klein Plasten oberhalb des Rundling

Etwa 800 m von der  Brücke Klein Plasten steht dieser  DR-Bahn-Streckenkilometerstein.
Dieser Stein der Deutschen Reichsbahn (DR) wurde 1968 im Zuge der ZOE
an der nach 1880 erbauten Mecklenburgischen Südbahn,
Waren-Kargow-Möllenhagen- Penzlin-Neubrandenburg  aufgestellt.
Diese Kilometrierung auf diesem Stein ist von Anfang an falsch und sollte geändert werden, was aber nie erfolgte.
Vielleicht kam dieser Stein auch von einem anderen Ort und wurde umgesetzt.

Dieser etwa 40 cm aus dem Boden ragende Stein ist etwa 20 cm tief , und hat einen Pfeil in Richtung Kraase/Möllenhagen.
Der Pfeil zeigt an  wo der nächste Fernsprecher, der DR sich befand . Der Fernsprecher ist dann mit einen "F" gekennzeichnet,.
Auf den etwa 30 cm breiten Seiten steht "122" (Kilometer 122) und darunter "1" (100 m= 1 Hektometer).
Der Stein hat einen leichten zeltartigen Oberseite zum Ablauf des Wassers.

 
In etwa 300 m steht ein neues Schild , richtige Kilometrierung, mit der Zahl "111" (Kilometer 111) und "0" (Null Hektometer).  
Nullpunkt der Kilometrierung ist Ludwigslust.

Nach diesen Streckensteine und heutigen Schildern richten sich Lokführer, Feuerwehren, Polizei , Militär
 und  die Mitarbeiter der  DR,  heute DB,  und Privatbahnen  im Notfall.
Zu DDR-Zeiten gehörten geodätische Daten zu den Geheimnissen der DDR.

Diese Informationen  stammen von den  Warener Eisenbahnfreunden e.V. sowie dem Förderverein Meilensteine e.V..




DR-Kilometerstein 

Kilometerstein
 
Kilometerstein

Kilometerstein  

DR-Bahn-Kilometerstein

Neuers Kilometer Schild 111-0